Gemeinsam schafft man mehr

Die Initiative Donautal connect wurde von Entscheidern aus großen und kleinen Unternehmen im Ulmer Donautal gegründet. Sie haben sich zusammengeschlossen, um ihre Interessen zu bündeln, mit einer Stimme zu sprechen und Synergien durch gemeinsame Projekte zu erschließen. Ziel ist es, die zahlreichen Probleme dieses ältesten Ulmer Industriegebiets anzugehen und die Attraktivität des Standorts deutlich zu steigern. Zu den Themen gehören beispielsweise die Parkplatzsituation, der Verkehr, das gastronomische Angebot, Einkaufsmöglichkeiten oder die Kinderbetreuung. Neben den Unterstützern aus dem Donautal engagieren sich auch die Stadt Ulm und die Universität Ulm partnerschaftlich für die Weiterentwicklung und Stärkung dieses wirtschaflichen Raums.

Gemeinsam schafft man mehr – Die hohe Beteiligung an unserer Umfrage „Wir wollen’s wissen“ hat gezeigt, dass auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Donautal ein hohe Interesse an der Weiterentwicklung unseres Industriegebiets haben. Mer Informationen dazu finden Sie hier.

Zusammenwachsen – alle interessierte Unternehmen des Donautals sind herzlich eingeladen, ein Teil von Donautal connect zu werden.

Unsere nächsten Themen:

Mobilität: Das Reallabor Donautal hat seine Arbeit aufgenommen. Eines der ersten Themen ist die Untersuchung des Radverkehrs ins und im Donautal. Ziel ist es, Vorschläge für eine bessere Anbindung und ein funktionierendes Radwegenetz zu erarbeiten – in Zusammenarbeit mit Donautal Connect und der Stadt Ulm. Ein weiteres Thema auf der Agende ist das Thema Elektromobilität und Ladeinfrastruktur (siehe auch unten).

Nahversorgung: Die interaktive Karte „Nie wieder hungrig“ ist online. Hier sehen Sie in der Übersicht, wer was wann und wo zur Versorgung mit Essen oder Einkaufsangeboten im Donautal beiträgt. Das Angebot und die Karte sollen weiter ausgebaut werden. Wenn Sie also hier im Donautal schon unterwegs sind oder es künftig sein wollen, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Darüber sind wir auch dabei zu untersuchen, ob und wie Einkaufsmöglichkeiten im Industriegebiet Donautal geschaffen werden können.

Elektromobilität: Gemeinsam mit der SWU und dem Reallabor Donautal wollen wir die Ladeinfrastruktur für Elektroautos im Donautal deutlich ausbauen. Sollte Ihr Unternehmen hier Bedarf haben, melden Sie sich bitte bei uns. Es geht auch um Fördermöglichkeiten oder die Bündelung von Bestellungen bei der Beschaffung von Ladestationen

Initiatoren

 

Unterstützer